Freiherr-vom-Stein-Verdienstnadel für Burkhard Klinke

Bild: © B. Klinke

Die Freiherr-vom-Stein-Medaille verleiht das schleswig-holsteinische Innenministerium an Bürger:innen, die sich um die Kommunalpolitik verdient gemacht haben.

Bei einem Festakt im Kreishaus des Kreises Ostholstein in Eutin erhielt Burkhard Klinke die Verdienstnadel für sein langjähriges kommunalpolitisches Wirken aus den Händen der Innenministerin Frau Dr. Sabine Sütterlin-Waack.

Seit nunmehr 32 Jahren ist Burkhard Klinke Mitglied der Gemeindevertretung in Bosau und insgesamt 20 Jahre als Kreis-tagsabgeordneter und an der Spitze der SPD Fraktion im Kreis Ostholstein tätig. Während seiner gesamten Zeit im Ehrenamt hat er in verschiedenen Ausschüssen als Mitglied, stellvertretender Vorsitzender oder Vorsitzender auf Gemeinde und Kreisebene seine Akzente gesetzt. In den Jahren von 2003 bis 2018 hatte er das Amt des 2. Stellvertretenden Landrats des Kreises Ostholstein inne.

Somit wurde Burkhard Klinke für seine kommunalpolitische Arbeit, bei der er sich beharrlich und mit vielen Ideen, auch Kompromisse erarbeitend, für die Bürger und Bürgerinnen seiner Gemeinde und des Kreises Ostholstein einsetzt, mit einer gebührenden Anerkennung ausgezeichnet.