Kein Platz für Hass, Rassismus und Antisemitismus!

77 Jahre liegt die Versenkung von Cap Arcona und Thielbek heute auf den Tag zurück. Rund 7000 Menschen verloren dabei ihr Leben, nachdem sie von der SS auf die Schiffe gepfercht worden waren.

Bild: © Niclas Dürbrook

Eine letzte irrsinnige Tat, wenige Tage vor Kriegsende und unmittelbar bevor britische Truppen Neustadt erreichten.
Jahr für Jahr erinnern die Überlebenden, ihre Angehörigen, die Stadt Neustadt und verschiedene andere Organisationen an die schrecklichen Ereignisse. Nach den Corona-bedingten Einschränkungen war das heute endlich wieder im großen Rahmen möglich.
Neben den Worten der Angehörigen fand ich die Rede von Landtags-Vizepräsidentin Kirsten Eickhoff-Weber besonders eindrücklich. Diese Taten sind das Ergebnis von Hass, Rassismus und Antisemitismus. Nie wieder dürfen wir dieser Ideologie in unserer Gesellschaft Platz geben!