Bettina Hagedorn ist unsere Bundestagskandidatin!

Bild: © Jesper Kolk

Bei ihrer Wahlkreiskonferenz am 12. Dezember haben die Delegierten aus dem Wahlkreis 9 (Ostholstein/ Stormarn-Nord) die Bundestagsabgeordnete Bettina Hagedorn einstimmig bei zwei Enthaltungen zur Kandidatin der SPD für die Wahl im September 2021 gewählt.

Sechste Kandidatur für den Bundestag

Bettina Hagedorn erhielt 59 von 61 Stimmen. Zuvor hatte sie den Delegierten in ihrer Bewerbungsrede berichtet, welche Themen in den kommenden Jahren für sie im Mittelpunkt stehen sollen. In der anschließenden Aussprache dankten eine Reihe von Mitgliedern Bettina Hagedorn für ihre engagierte Arbeit und den Einsatz für die Region. Bettina Hagedorn ist seit 2002 Mitglied des Bundestages und seit 2018 zudem parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister der Finanzen. Bei der kommenden Wahl kandidiert sie bereits zum sechsten Mal für den Deutschen Bundestag.

Veranstaltung unter strengen Hygieneregeln

Für die Veranstaltung war ein umfangreiches Hygienekonzept erarbeitet worden. So trugen die Delegierten unter anderem während der gesamten Veranstaltung FFP2-Masken. Der Kreisvorsitzende Niclas Dürbrook warb zum Beginn der Veranstaltung um Verständnis, dass die Veranstaltung trotz der angespannten Corona-Lage stattfand. Er sagte: „Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, in so einer Zeit zu unserer Wahlkonferenz einzuladen. Aber das hier ist kein Freizeitvergnügen. Es ist eine der wichtigsten Aufgaben von politischen Parteien, dafür zu sorgen, dass es bei Wahlen Auswahl gibt. Auch wenn die Bundestagswahl im September 2021 noch lange hin scheint, wird das Zeitfenster durch die Fristen und notwendigen Vorbereitung schnell klein. Und keiner von uns weiß heute, wie sich die Infektionen im kommenden Jahr entwickeln werden, wann und ob Veranstaltungen möglich sind.“