Sozialer! Gerechter! Stärker

 
 

05.02.2017 in Pressemitteilungen

CDU Fraktion gibt Falschinformation zum Finanzausgleichsgesetz (FAG)

 

„Die SPD Kreistagsfraktion hatte sich für das sozialgerechte und transparente kommunale Finanzausgleichsgesetz (FAG) ausgesprochen, denn das Herzstück ist die sozialpolitische Komponente, danach sollen starke Schultern mehr tragen und schwächeren wird geholfen. Deshalb hatte die SPD Fraktion klar -NEIN – zum Klageverfahren des Kreises gesagt, wollte aber, dass die Rechtmäßigkeit überprüft wird und stimmte deshalb dem Klageverfahren zu“, das war 2015 in den verschiedenen Ausschüssen des Kreises und im Kreistag, führt der SPD Fraktionsvorsitzende Klinke nochmals in Richtung CDU aus.

 

19.01.2017 in Veranstaltungen

Kinoabend mit der ASF

 

Die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen in Ostholstein/ASF
lädt alle Interessierten zu einem Kinoabend ins Eutiner Binchen, Albert-Mahlstedt-Straße 2a, am Donnerstag, den 23. Februar 2017 um 19.30 Uhr ein


Wir zeigen den Film „Mustang“
FSK ab 12 Jahren

Als Mustangs werden verwilderte Pferde bezeichnet, sie sind klein, zäh und kompakt. Sie gelten als genügsam und haben einen hartnäckigen und unabhängigen Charakter. So wie die fünf Schwestern in dem 2016 für den Oscar, den Golden Globe und den Europäischen Filmpreis nominierten Film „Mustang“.
Einfühlsam und kraftvoll, manchmal ironisch setzt die 1978 in Ankara geborene Regisseurin Deniz Gamze Ergüven die unzähmbare Lebenslust der fünf Schwestern in Szene, die sich in einer von Männern geprägten Gesellschaft ihr Recht auf Selbstbestimmung erkämpfen. Mit schönen Bildern trotzt der Film dem dramatischen Geschehen und setzt der Brutalität jugendliches Aufbegehren entgegen, das die Zuschauerinnen und Zuschauer berührt und mit Hoffnung erfüllt.
Sommer in einem türkischen Dorf. Lale und ihre vier Schwestern wachsen nach dem Tod der Eltern bei ihrem Onkel auf. Als sie nach der Schule beim Herumtollen mit ein paar Jungs im Meer beobachtet werden, lösen sie einen Skandal aus. Ihr als schamlos wahrgenommenes Verhalten hat dramatische Folgen: Das Haus der Familie wird zum Gefängnis, Benimmunterricht ersetzt die Schule und Ehen werden arrangiert. Doch die Schwestern, alle von Freiheitsdrang erfüllt, beginnen, sich gegen die ihnen auferlegten Grenzen aufzulehnen. Jede auf ihre eigene Art.

Möchten Sie diesen Film mit uns sehen?
Dann schreiben Sie eine Mail an:
asf-ostholstein(at)gmx.net, wir legen Ihnen gerne eine Karte an die Abendkasse und freuen uns, Sie ab 19.30 Uhr zu einem Klönschnack begrüßen zu können, der Film beginnt um 20.00 Uhr!

 

30.12.2016 in Pressemitteilungen

LN- Interview mit Burkhard Klinke - Windkraftanlagen in Schleswig-Holstein

 

Die Landesregierung will die Produktion von Windstrom in Schleswig-Holstein bis 2025 noch einmal um rund 50 Prozent steigern, vor allem durch leistungsstärkere und damit größere Anlagen. Haben Sie Verständnis dafür, dass viele um das Landschaftsbild fürchten?

Ja, das kann ich nachvollziehen. Die Nutzung erneuerbarer Energien ist natürlich nicht ohne Eingriffe in unsere Natur und Veränderungen im Landschaftsbild möglich. Trotzdem müssen wir die Energiewende weiter vorantreiben. Wir wollen sauberen Strom und das atomar-fossile Energiezeitalter schnell beenden. 1,98 Prozent der Landesfläche werden als Vorranggebiete ausgewiesen. Die Zahl der Windräder soll bis 2025 von etwa 3100 auf 3600 steigen. Aber 1300 Anlagen liegen außerhalb der Vorranggebiete, sie müssen am Ende ihrer technischen Lebenserwartung abgebaut werden. Dadurch kommt es zu einem deutlichen Rückbau dort, wo es Wildwuchs gab. Die neuen größeren Anlagen bringen eine wesentlich höhere Leistung bei geringerer Anzahl.

 

22.12.2016 in Pressemitteilungen

Weihnachtsgrüße der SPD Kreistagsfraktion

 

Rückblick auf das Jahr 2016 und ein umfangreicher Ausblick auf das Jahr 2017 und das Wahljahr 2018

Liebe Genossinnen, liebe Genossen,

ich wünsche euch auch im Namen der SPD Kreistagsfraktion frohe Festtage und einen erfolgreichen Start in das Wahljahr 2017 mit zwei richtungsweisenden Wahlen, der Landtags-wahl bei uns und der Bundestagswahl. Im Frühjahr 2018 folgt die Kommunalwahl.

Ich stelle den Rück- und Ausblick der Fraktion wieder komprimiert dar, denn durch unsere SPD Home-Page (www.spd-ostholstein.de) und durch den erfolgreichen Ostholsteinbrief werden die politischen Aktivitäten der Fraktion wie z. B. Anträge, Anfragen, Redebeiträge, Initiativen…immer zeitnah veröffentlicht und sind jederzeit nach zu lesen.

 

19.12.2016 in Pressemitteilungen

Scandlines macht sich fit für die Zukunft

 

Alle Jahre wieder … Es ist bereits gute Tradition, dass die SPD-Teilfraktion der Ausschüsse für Natur, Umwelt, Bau und Verkehr, sowie Planung und Wirtschaft sich bei der Firma Scandlines in Puttgarden informiert und sich gemeinsam mit ihnen über zukünftige Entwicklungen Gedanken macht.

 

09.12.2016 in Pressemitteilungen

SPD: Gleichstellung braucht einen langen Atem

 

Bürgerlicher Block lehnt SPD Antrag ab.
Redebeitrag von Burkhard Klinke, SPD Fraktionsvorsitzender im Kreistag OH, in der Kresitagssitzung am 06.12.2016.

Sie müssen sich wundern, dass zu dem SPD Antrag ein Mann spricht.Das Thema Gleichstellung ist mitnichten eine Frauenangelegenheit, sondern das geht uns alle an. Hier sollen Frauen und Männer das gleiche Interesse und das gleiche Engagement an den Tag legen, um endlich richtige Gleichstellung zu verwirklichen.

Moderne Gleichstellungspolitik stärkt längst nicht mehr nur Frauen, sondern unterstützt Männer und Frauen zwischen Beruf und Familie.

 

03.12.2016 in Pressemitteilungen

Fischereihof Hemmelsdorf – ein geglücktes Projekt

 

Die SPD-Teilfraktion der Ausschüsse für Natur, Umwelt, Bau und Verkehr, sowie Planung und Wirtschaft machte sich vor Ort ein Bild von der Umsetzung des Leuchtturmprojektes Fischereihof Hemmelsdorfer See und nutzte die Gelegenheit sich mit den Verantwortlichen der AktivRegion Innere Lübecker Bucht zusammen zu setzen und auch über deren Arbeit zu sprechen.

 

24.11.2016 in Aktuelles

Internationaler Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen

 

Zum internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen am 25. November hat die ASF-Schleswig-Holstein auf der Landesfrauenkonferenz folgenden Apell beschlossen:

Das Recht auf ein Leben frei von Gewalt für Frauen und Kinder ist ein Menschenrecht.
Die Realität sieht auch in Deutschland anders aus. Frauen werden Opfer von Gewalt aufgrund ihres Geschlechts. Gewalt gegen Frauen ist Ausdruck eines Macht- Ungleichgewichts zwischen den Geschlechtern.

Gewalt gegen Frauen hat viele Erscheinungsformen
Sie beginnt mit frauenfeindlicher Sprache, Witzen und Beschimpfungen. Eine weitere Form von Gewalt ist die Einschränkung der persönlichen Freiheit, weil bestimmte Orte, Wege oder Situationen gemieden werden müssen, um Belästigungen oder Bedrohungen zu entgehen.
Direkte Erscheinungsformen von Gewalt gegen Frauen sind z.B. sexuelle Belästigung, Demütigung, Beleidigung, Prügel, Bedrohung, soziale Kontrolle, sexuelle Nötigung, Stalking oder Vergewaltigung. Die Betroffenen kommen aus allen sozialen Schichten mit unterschiedlichsten Bildungsniveaus und kulturellen Hintergründen. Mit Gewalt konfrontierte Frauen passen in keine Schublade.
Gewalt gegen Frauen wird in den allermeisten Fällen von Männern verübt, also von Partnern, Expartnern, Ehemännern, Väter, Brüder und Kollegen. Wir alle kennen aber auch liebevolle, anständige, beschützende, Partner, Ehemänner, Väter Brüder und Kollegen.
Mit ihnen gemeinsam müssen wir gegen jegliche Art von Gewalt gegen Frauen und Kinder aufstehen!
Wir wollen uns sicher fühlen in der eigenen Wohnung oder vertrauter Umgebung, aber auch in Parks oder auf dunklen Straßen.

Wir fordern Respekt!

 

15.11.2016 in Pressemitteilungen

SPD Kreistagsfraktion: Wollen CDU/Grüne Gleichstellung im Kreis „aushebeln?“

 

SPD Fraktion hat noch keine endgültige Entscheidung zum Haushalt und Stellenplan 2017 getroffen

Die SPD Kreistagsfraktion hat sich auf ihrer traditionellen Haushaltsklausursitzung in Bad Malente auf die Haushaltsberatungen 2017 im Kreis Ostholstein vorbereitet.

In Anwesendheit der SPD Landtagsabgeordneten und Kandidatin für die kommende Landtagswahl Regina Poersch und stellte sich der neue Fachbereichsleiter für Planung, Bau und Umwelt im Kreis Nils Hollerbach vor und berichtete über seine neue Tätigkeit in der Kreisverwaltung.

 

03.11.2016 in Pressemitteilungen

Wieso CDU Aufschrei zur Weiterbildung der Grundschullehrkräfte?

 

-60iger und 70iger Jahre auch von der CDU praktiziert-

Es ist der richtige Weg 500 zusätzliche Stellen für Sonderschullehrer und Erzieher zu schaffen, damit die Inklusion noch erfolgreicher an den Schulen umgesetzt werden kann. Es trifft voll zu, dass es wg. Lehrermangelns keine ausgebildeten Sonderschul-lehrkräfte in Schleswig-Holstein gibt. Deshalb ist es der richtige Weg, neue Wege zur Ausbildung von Sonderschullehrkräften zu gehen, wie z. B. durch Zusatzqualifikationen, damit haben Grundschullehrkräfte die Möglichkeit sich zu Sonderschullehrkräften ausbilden zu lassen und erhalten dann eine Gehaltsgruppe mehr.

 

Unsere Abgeordneten

 

 

Gegen Nazis!

 

Besucherstatistik

Besucher:2033032
Heute:98
Online:1
 

Login

Login Webmaster